Ausbildungsinhalte


Theorie

Bereits vor Beginn eines Kurses empfehlen wir unseren Schülern Buch- und Videomaterial, welches ihnen dabei hilft, die theoretischen Grundlagen zu verstehen.

Dies unterstützt die Schüler im Prozess des Erfassens und Erlernens der jeweiligen Massage während des Kurses.

Zusätzlich existiert die Möglichkeit, einen Theorietag zu buchen. Hier beschäftig
en wir uns intensiv und ausschließlich mit dem theoretischen Wissen hinter der praktischen Ausführung.

Folgende Punkte beinhaltet der theoretische Teil eines Massagekurses:

  • Verteilen der Skripte
  • Anatomie und Physiologie
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Funktion/Wirkung der jeweiligen Massage
  • Aufbau der jeweiligen Massagen
  • Ambiente des Massageraumes
  • Do und Dont`s während der Massage
  • Zeitmanagement

Praxis

Eine gute und wirksame Massage beginnt mit einem bewußten und achtsamen Umgang des Masseurs mit dem eigenen Körper. Daher legen wir großen Wert auf die Massagepraxis und die Schulung Ihrer eigenen Körperhaltung und Ihrer Bewegungsabläufe während des Massierens. Nur mit der korrekten und präzisen Haltung und Technik können Sie den Beruf langfristig gesund und qualifiziert ausführen.

 

Folgende Punkte beinhaltet der praktische Teil eines Massagekurses:

  • Körpermechanik während des Massierens
  • Erspüren der richtigen und falschen Arbeitshaltung/Arbeitsposition durch vergleichende Übungen
  • Lagerung des Kunden / Patienten
  • Erlernen diverser Massagetechniken der jeweiligen Massage
  • Einüben fließender Übergänge
  • Sequenzielles Erarbeiten der Chronologie
  • Do and Dont's praktisch ausgeübt
  • Abschlussmassage