Schröpfmassage

Das Schröpfen stammt aus der traditionellen chinesischen Naturheilkunde und bedient sich der sogenannten „Schröpfköpfe“. Diese bezeichnen kleine, kugelförmige Gläser, die auf die eingeölten, zu behandelnden Körperareale aufgelegt werden. Durch eine integrierte „Absaugvorrichtung“ (Gummiball) entsteht Unterdruck und die Schröpfköpfe werden hin und her bewegt. Die Massagewirkung entsteht also durch das wechselnde „Ansaugen“ verschiedener Körperpartien.

 

Ausbildungsdauer

Tage: 1
Stunden: 7
Unterrichtseinheiten: 10

 

Kurszeiten

Tag Datum Uhrzeit
1 29.05.2019 10:00 – 18:00

 

Mehr zu dieser Massage

Möchten Sie noch mehr zu dieser Massage erfahren? Weitere Informationen zur Schröpfmassage finden Sie hier